Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 28.07.2020 - 12:13:00

Senftenberger See vor der Sperrung?

Baden bald verboten? Der Senftenberger See steht erneut kurz vor der Sperrung für Touristen, Wassersportler und Badegäste. Grund ist der extrem niedrige Wasserstand. Fällt der Pegel um weitere 30 Zentimeter, gilt der Senftenberger See als rutschgefährdet und muss gesperrt werden. An heißen Sommertagen wie heute kann der Wasserstand im Senftenberger See um ein bis zwei Zentimeter absinken. Ursache des niedrigen Wasserstands ist die anhaltende Trockenheit. In den letzten Monaten hat es viel zu wenig geregnet. In Großkoschen waren es im Juli nur 20 Liter pro Quadratmeter. Normal wäre mehr als die doppelte Regenmenge.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Maskenpflicht in Schulen

Corona-Maßnahmen verlängert – Brandenburg lockert die...

[mehr]

Ausbildung zum Berufskraftfahrer (m/w/d)

Ausbildung zum Berufskraftfahrer (m/w/d) Eine Logistikgruppe...

[mehr]

Nach der Hausdurchsuchung in die JVA

Nach der Hausdurchsuchung in die JVA. Bereits am Freitag...

[mehr]

Quarantäne beendet

Quarantäne beendet. Die vierköpfige Familie, die nach dem...

[mehr]

FCE verliert Generalprobe gegen Union Berlin

Generalprobe bestanden. Mit einem 1 zu 3 verlor der FC Energie...

[mehr]

Willy-Brandt-Straße voll gesperrt

Ab heute ist die Willy-Brandt Straße voll gesperrt. Somit können...

[mehr]

Ausbildung zum Mechatroniker Kältetechnik (m/w/d)

Ein Arbeitgeber sucht zum 01.09.2020 einen Lehrling zum...

[mehr]

Prima Wetter im Lockdown

Das trifft viele Cottbuser und ihre Gäste mitten ins...

[mehr]

Brand in Sandow

Brand in Sandower Wohnung. Am Donnerstagabend ist in der...

[mehr]