Lokalsport

Veröffentlicht am : 14.02.2017 - 16:05:00

FCE Spiel am kommenden Sonntag fällt aus

Wer hätte gedacht, dass eine Pressekonferenz des FC Energie Cottbus solche Wellen schlägt. Wir erinnern uns, Trainer Pele Wollitz forderte aufgrund der Missstände in der 4. Liga eine Reform, andernfalls sollten die Teams streiken. „Im Moment macht man diese Liga total kaputt. Aber das interessiert den DFB nicht.“, so Wollitz. Seiner Meinung nach muss der Meister direkt aufsteigen. Außerdem warf er dem DfB Präsidenten Reinhard Grindel „Populismus“ vor. Wie die Lausitzer Rundschau berichtet, erhält dieser Vorschlag deutschlandweit viel Zustimmung – so nahmen 40 der insgesamt 91 Teams der Regionalligen an einer Umfrage teil. Davon lehnen 85 Prozent die aktuellen Relegationsregeln ab. Eine offizielle Stellungnahme seitens des DfB gibt es aktuell noch nicht. Es gibt aber noch eine weitere wichtige Information: Das am Sonntag geplante Spiel bei Viktoria Berlin wurde offiziell abgesagt. Grund dafür sind die widrigen Witterungsverhältnisse und Eisglätte im Umfeld rund um und im Stadion.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

2. April: Familiensonntag OSTERPARTY

Mitte April ist endlich Ostern und der Osterhase macht sich auf...

[mehr]

1. und 2. April: 20. Sorbischer Ostereiermarkt in Schleife

Das Osterfest steht kurz bevor und die Vorfreude steigt. In...

[mehr]

31. März: Lindenplatz Professoren hautnah DER URKNALL Experiment

Ende März heißt es am Lindenplatz in Cottbuser wieder...

[mehr]

Gute Zahlen in der Lagune

Die Lagune ist so erfolgreich wie noch nie. Im vergangenen Jahr...

[mehr]

24. bis 29. April: Autofrühling im Lausitz Park

AUTOs willkommen! 94.5 Radio Cottbus LIVE vor Ort beim...

[mehr]

Defekter Hausanschluss verursacht Straßensperrung

Heute Morgen kam es in Cottbus auf dem Radweg Höhe...

[mehr]

35.000 Euro Schaden für den Tierpark Cottbus

Nun gibt es offizielle Zahlen. Dem Tierpark Cottbus entstand...

[mehr]

Asylverfahren in Brandenburg

Brandenburgs Verwaltungsgerichte kämpfen gegenwärtig mit einem...

[mehr]

Weniger neue Windräder in Brandenburg

In Brandenburg wird es künftig weniger neue Windräder geben....

[mehr]