Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 08.09.2021 - 07:57:00

Großer Schreck in Cottbus

Vor dem Haupteingang des Cottbuser Schulamts wurde gestern ein dubioses Paket entdeckt. Weil sich niemand erklären konnte woher das Päckchen stammt ist die Polizei alamiert worden. Das Gebäude ist evakuiert und abgesperrt worden, dann war ein Sprengstoff-Spürhund im Einsatz. Die Sperrungen sind kurze Zeit später aufgehoben worden, denn in dem Karton wurden nur Druckerpatronen gefunden.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hoffnung für Vestas-Werk

Für die Mitarbeiter des Windturbinen-Herstellers gibt es heute...

[mehr]

Cottbus ist Spitze

Cottbus ist Brandenburgs sportlichste Stadt. Das hat das...

[mehr]

Dahme Spreewald tritt mächtig in die Pedale

Beim Stadtradeln wurden über 221,000 Kilometer zurückgelegt....

[mehr]

Benni Hantschke wird neuer Morgenmoderator

Es ist raus. Benni Hantschke ist unser neuer Morgenmann. Er...

[mehr]

Der Jobticker

Die Terpe Bau GmbH sucht euch als Handwerker mit...

[mehr]

Fliesenleger, Trockner oder Putzer gesucht

Du bist Fliesenleger, Trockenbauer oder vielleicht Putzer? Dann...

[mehr]

Toni Martin holt Gold

Der Cottbuser Radprofi hat sich bei seinem letzten Rennen den...

[mehr]

West Nil Virus erreicht die Lausitz

Der Erreger wurde bei zwei Pferden im Landkreis Dahme-Spreewald...

[mehr]

Ein Studium für ein neues Leben

An der BTU Cottbus-Senftenberg startet das Studienfach...

[mehr]