Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 22.07.2021 - 08:12:00

Kampf gegen Afrikanische Schweinepest geht weiter

Im Landkreis Spree-Neiße wird mit allen Mitteln das Ausbreiten des ASP Erregers verhindert. So werden die provisorisch aufgestellten Zäune gegen Feste ersetzt. Außerdem wurden in dem Biobetrieb wo die Schweinepest bei einem Haussschwein aufgetreten ist inzwischen der komplette Bestand getötet. Das betrifft 300 Tiere. Wie sich das Virus übertragen hat, ist aber noch unklar.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Cottbus schlauste Ampel

An der Ampel für Fußgänger und Radfahrer in der...

[mehr]

Betrugsversuche bei Senioren

Im Laufe des Mitwochs wurden der Polizei fünf Betrugsversuche...

[mehr]

Spreewasser für alle

Die Gartenbesitzer im Spree-Neiße Kreis können wieder Wasser...

[mehr]

Schlauchboot in Not

Einen Rettungseinsatz hat es auf dem Spremberger Staussee...

[mehr]

Die Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH sucht Euch

Die Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH ist ein...

[mehr]

Bohrschablonenbauer im Spezialtiefbau gesucht

Wenn Ihr Erfahrungen mit Beton- und Schalarbeiten, Bewehrung...

[mehr]

Neue Baustelle in Cottbus

Die Nordringbrücke über die Spree wird saniert. Sie ist deshalb...

[mehr]

Neue Corona-Regeln in Brandenburg

Der Fahrplan steht. Die Landesregierung hat eine neue Verordnung...

[mehr]

Neuer Energiepark für Lausitz

Auf den Bergbaufolgeflächen in Jäschwalde werden...

[mehr]