Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 22.02.2021 - 10:21:00

Hausärzte impfen zukünftig ebenfalls gegen Corona

Hausärzte impfen zukünftig ebenfalls gegen Corona.

Dafür soll ab März ein Modellprojekt starten.

Anfangs sind 50 Brandenburger Arztpraxen mit dabei – rund 500 haben mit Stand vom Wochenende aber bereits ihr Interesse dafür bekundet.

"Impfen in Arztpraxen bedeutet: Kurze Wege, direkter Zugang zur Impfung ohne Vermittlung über Call-Center Aufklärung und Impfung aus einer Hand!", das betone Vorstandschef der Kassenärztlichen Vereinigung Peter Noack.

Das Impfen beim Hausarzt könnte in Naher Zukunft also bald gang und gebe sein.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bauhelfer gesucht!

Das Bauunternehmen Gimmo Serv GmbH & Co. KG aus...

[mehr]

Lausitzer Milliardenhilfe für Kohleausstieg fließt nicht in die Lausitz

Lausitzer Milliardenhilfe für den Kohleausstieg...

[mehr]

Calau ermöglicht Kita-Mitarbeitern Corona-Schnelltests

Stadt Calau ermöglicht Kita-Mitarbeitern...

[mehr]

Landkreis Spree-Neiße sucht Superheldinnen

Wer ist die stärkste Frau im...

[mehr]

Kälte- und Klimatechniker gesucht

Kühler Kopf an heißen Tagen, die Bohg & Jung GbR braucht...

[mehr]

Weltkriegsbombe in Cottbus gefunden

Weltkriegsbombe in Cottbus...

[mehr]

UKA unterstützt Tierschutzverein Cottbus mit 2.850 Euro

UKA unterstützt Tierschutzverein Cottbus mit...

[mehr]

LEAG-Hanfprojekt wird dieses Jahr erweitert

LEAG-Hanfprojekt wird dieses Jahr...

[mehr]

Spendenkonto „Solidarität für Studierende“ eröffnet

Spendenkonto „Solidarität für Studierende“...

[mehr]