Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 20.11.2020 - 10:33:00

Bauhauptgewerbe marschiert durch Corona-Krise

Brandenburger Bauhauptgewerbe marschiert durch Corona-Krise.

Wie das Amt für Statistik bekannt gab, haben sowohl der Hoch- als auch der Tiefbau gestiegene Umsätze generiert.

Über 13 Prozent stiegen die Einnahmen im Januar bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

So kamen die Betriebe mit über 20 Beschäftigten in Brandenburg auf einen Umsatz von mehr als 2,5 Milliarden Euro.

Kaum eine andere Branche ist damit so solide durch die Corona-Krise gekommen wie das Bauhauptgewerbe.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Allroundkraft gesucht (m/w/d)

Allroundkraft in Burg (m/w/d) Die Agentur für Arbeit sucht...

[mehr]

Über 3,6 Milliarden Euro für den Strukturwandel

Über 3,6 Milliarden Euro für den...

[mehr]

Fördermittel für die Sorben

Fördermittel für die...

[mehr]

Tarifabschluss für ÖPNV-Unternehmen

Tarifabschluss für...

[mehr]

Tischlein deck dich 4.0

Tun Sie Gutes! Unsere beliebte Spendenaktion "Tischlein deck...

[mehr]

Nächste Schule dicht gemacht

Nächste Schule dicht...

[mehr]

LiF Intensivpflege sucht Mitarbeiter

Menschen helfen als Pflegerin beziehungsweise Pfleger. Die...

[mehr]

Winterpause für den FC Energie Cottbus?

Winterpause für den FC Energie...

[mehr]

Lohn-Plus und Corona Prämie für Bauarbeiter in Cottbus

Lohn-Plus und Corona Prämie für Bauarbeiter in...

[mehr]