Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 13.10.2020 - 10:04:00

1,2 Millionen Euro Schwarzgeld gefunden

1,2 Millionen Euro Schwarzgeld gefunden. Bei Razzien in Cottbus, Hoyerswerda und Bad Muskau, wurden insgesamt 13 Räumlichkeiten durchsucht. Konkret handelt es sich um drei Beschuldigte, die in der Döner-Branche tätig sind. Sie sollen ihre Arbeitnehmer schwarz beschäftigt haben. Zudem wurden bei zwei Mitarbeitern scharfe Schusswaffen samt Munition gefunden. Rund 180 Beamte waren an diesem Einsatz beteiligt. Die Ermittlungsbehörden gehen aktuell von einem Steuerschaden über rund 1,5 Millionen Euro aus.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Die Beef Academy

Jetzt geht es auf die Rindfleischinsel Irland! In der Beef...

[mehr]

Baukaufmann (m/w/d) gesucht

Baukaufmann (m/w/d) Ein renommiertes regionales...

[mehr]

Servicetechniker gesucht (m/w/d)

Die Waury Fördertechnik mit Sitz in der Cottbuser Krennewitzer...

[mehr]

Bombensprengung bei BASF in Schwarzheide

Bombensprengung einer 250-Kilo-Fliegerbombe bei...

[mehr]

Mosquito wieder geöffnet

Ab heute ist das Mosquito auf dem Altmarkt...

[mehr]

Spree-Neiße bildet Jägerinnen und Jäger zu Bergungstrupps aus

Landkreis Spree-Neiße bildet Jägerinnen und...

[mehr]

Elektroinstallateur gesucht

Das Elektrounternehmen ESA Cottbus, welches seit mehreren Jahren...

[mehr]

Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz sind Risikogebiete

Spree-Neiße Kreis wurde ebenfalls zum...

[mehr]

Der Kapitän ist von Bord gegangen

Der Kapitän ist von Bord...

[mehr]