Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 25.09.2020 - 08:34:00

Zaun gegen die Afrikanische Schweinepest

Bauzaun gegen die Afrikanische Schweinepest. Gestern haben dafür die Arbeiten begonnen. Gezogen wird der Zaun entlang der polnischen Grenze. Gestartet wird an der Landesgrenze zu Sachsen im Ortsteil Jerischke der Gemeinde Neiße-Malxetal. Gemeinsam mit den betroffenen Landkreisen soll der Zaun in den kommenden Wochen entlang der festgelegten Restrikitionszone an der Neiße und Oder errichtet werden.

Mit Stand von gestern Abend wurden insgesamt 32 Fälle der ASP vom Friedrich-Löffler Institut bestätigt. Alle 32 infizierten Wildschweine wurden innerhalb des eingezäunten Kerngebiets gefunden.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Die Beef Academy

Jetzt geht es auf die Rindfleischinsel Irland! In der Beef...

[mehr]

Baukaufmann (m/w/d) gesucht

Baukaufmann (m/w/d) Ein renommiertes regionales...

[mehr]

Servicetechniker gesucht (m/w/d)

Die Waury Fördertechnik mit Sitz in der Cottbuser Krennewitzer...

[mehr]

Bombensprengung bei BASF in Schwarzheide

Bombensprengung einer 250-Kilo-Fliegerbombe bei...

[mehr]

Mosquito wieder geöffnet

Ab heute ist das Mosquito auf dem Altmarkt...

[mehr]

Spree-Neiße bildet Jägerinnen und Jäger zu Bergungstrupps aus

Landkreis Spree-Neiße bildet Jägerinnen und...

[mehr]

Elektroinstallateur gesucht

Das Elektrounternehmen ESA Cottbus, welches seit mehreren Jahren...

[mehr]

Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz sind Risikogebiete

Spree-Neiße Kreis wurde ebenfalls zum...

[mehr]

Der Kapitän ist von Bord gegangen

Der Kapitän ist von Bord...

[mehr]