Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 22.09.2020 - 09:24:00

Brandenburg rettet Lebensmittel

Brandenburg rettet Lebensmittel. Heute startet die bundesweite Aktionswoche. Hintergrund ist die Wertschätzung von Nahrungsmitteln. Die Vereinigten Nationen wollen die weltweite Verschwendung bis 2030 pro Kopf halbieren. Brandenburg würdigt Projekte und Aktionen, die mit gutem Beispiel vorangehen. Laut dem Thünen-Institut landen jährlich rund 12 Millionen Tonnen an Lebensmitteln im Müll. Über die Hälfte davon aus privaten Haushalten. Statistisch entspricht das rund 75 Kilo pro Kopf. Die Aktionswoche läuft bis zum 29. September.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Die Beef Academy

Jetzt geht es auf die Rindfleischinsel Irland! In der Beef...

[mehr]

Baukaufmann (m/w/d) gesucht

Baukaufmann (m/w/d) Ein renommiertes regionales...

[mehr]

Servicetechniker gesucht (m/w/d)

Die Waury Fördertechnik mit Sitz in der Cottbuser Krennewitzer...

[mehr]

Bombensprengung bei BASF in Schwarzheide

Bombensprengung einer 250-Kilo-Fliegerbombe bei...

[mehr]

Mosquito wieder geöffnet

Ab heute ist das Mosquito auf dem Altmarkt...

[mehr]

Spree-Neiße bildet Jägerinnen und Jäger zu Bergungstrupps aus

Landkreis Spree-Neiße bildet Jägerinnen und...

[mehr]

Elektroinstallateur gesucht

Das Elektrounternehmen ESA Cottbus, welches seit mehreren Jahren...

[mehr]

Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz sind Risikogebiete

Spree-Neiße Kreis wurde ebenfalls zum...

[mehr]

Der Kapitän ist von Bord gegangen

Der Kapitän ist von Bord...

[mehr]