Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 16.09.2020 - 08:58:00

Fünf weitere Fälle der afrikanischen Schweinepest

Fünf weitere Fälle der afrikanischen Schweinepest. Das Wild wurde nahe der Gemeinde Neuzelle im Landkreis Oder-Spree im gefährdeten Gebiet gefunden. Das Landeslabor Berlin-Brandenburg hat am Dienstag bei fünf weiteren Wildschweinen die Afrikanische Schweinepest nachgewiesen. Das teilte das Verbraucherschutzministerium mit. Es handelt sich um vier tot aufgefundene Wildschweine sowie um ein krank erlegtes Wildschwein. Wie üblich, muss das Friedrich-Loeffler-Institut die Untersuchungsergebnisse noch bestätigen.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg rettet Lebensmittel

Brandenburg rettet Lebensmittel. Heute startet die bundesweite...

[mehr]

Wie viel Zuschauer dürfen ins Stadion?

Mehr Zuschauer im Stadion der Freundschaft? Diese Frage wird...

[mehr]

Änderung der Großveranstaltungsverbotsverordnung

Änderung der Großveranstaltungsverbotsverordnung. Das...

[mehr]

Maurer, Trockenbauer, Bau-Allrounder gesucht

Maurer, Trockenbauer, Allrounder (m/w/d)  Wir sind so...

[mehr]

13 bestätigte Fälle

Insgesamt 13 bestätigte Fälle der afrikanischen Schweinepest....

[mehr]

FCE siegt im Brandenburg-Derby

Energie Cottbus gewinnt in Babelsberg mit 1 zu 0. Der FCE konnte...

[mehr]

Bauleiter im Hochbau

Bauleiter/-in (m/w/d) Ein renommiertes regionales...

[mehr]

Schokomousse mit Frühlingsrollenteig und Himbeeren

Endlich geht es in die Dessert-Abteilung! Tim Sillack vom...

[mehr]

Taxi-Fahrer gesucht

Das Cottbuser Unternehmen RMS Personen- und Güterverkehrs GmbH...

[mehr]