Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 31.07.2020 - 12:57:00

FCE: Jugendarbeit zahlt sich aus

FCE‘s Jugendarbeit zahlt sich aus.

Energie Cottbus erhält Geld für den Transfer des Ex-Cottbusers Tim Kleindienst. Der 24-jährige wechselt vom Zweitligisten Heidenheim zum belgischen Europapokal-Teilnehmer KAA Gent. Durch den Wechsel ins Ausland, greift eine Klausel der Fifa, die dem FCE als Ausbildungsverein eine Entschädigung einbringt. Über die Höhe ist aktuell nichts genaueres bekannt.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Cottbus ist Preisträger

Cottbus ist Preisträger im Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“....

[mehr]

Cottbus wird Gigabitcity

Cottbus wird zur Gigabitcity. Das bedeutet Glasfaser für alle...

[mehr]

Baukaufmann (m/w/d) gesucht

Baukaufmann (m/w/d) Ein renommiertes regionales...

[mehr]

Brandenburg rettet Lebensmittel

Brandenburg rettet Lebensmittel. Heute startet die bundesweite...

[mehr]

Wie viel Zuschauer dürfen ins Stadion?

Mehr Zuschauer im Stadion der Freundschaft? Diese Frage wird...

[mehr]

Änderung der Großveranstaltungsverbotsverordnung

Änderung der Großveranstaltungsverbotsverordnung. Das...

[mehr]

Maurer, Trockenbauer, Bau-Allrounder gesucht

Maurer, Trockenbauer, Allrounder (m/w/d)  Wir sind so...

[mehr]

13 bestätigte Fälle

Insgesamt 13 bestätigte Fälle der afrikanischen Schweinepest....

[mehr]

FCE siegt im Brandenburg-Derby

Energie Cottbus gewinnt in Babelsberg mit 1 zu 0. Der FCE konnte...

[mehr]