Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 02.04.2020 - 22:47:00

Fleißige Näher auch in Spremberg und Forst

Auch in Spremberg werden Atemschutzmasken gesammelt. Spenden können ab sofort im Eingangsbereich des Rathauses abgegeben werden. In einer Box befindet sich zudem Material, wie z.B. passende Zuschnitte zur entsprechenden Fertigstellung der Masken. Die Stadt Spremberg verteilt die genähten Masken anschließend an bestimmte Einrichtungen mit Patienten- oder Publikumsverkehr.

In Forst spendete das Brandenburgische Textilmuseum unterdessen ein Gesamtpaket aus Stoffen und Gummibändern und unterstützt damit die Aktion "Forst hilft gemeinsam den Helfenden – Mund- und Nasenmasken nähen für Sicherheit“. Interessierte Bürger, die Masken nähen möchten, können sich ab sofort beim Bürgertelefon 03562 989-289 melden um Stoff und Material im Rathaus abzuholen.

 
Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hilfe für Tierparks & Wildgehege

Brandenburg will seine Tierparks retten – Mit einer...

[mehr]

B169 - Tödlicher Unfall

Tödlicher Unfall auf B169 – Ein 48-jähriger Mann ist gestern...

[mehr]

Bahnhof Cottbus: 200 Kilo Fliegerbombe gefunden

Bombenfund am Bahnhof - Eine 200 Kilogramm-Bombe muss am...

[mehr]

Rolle rückwärts im Turnhallen-Fauxpas

Rolle rückwärts im Turnhallen-Fauxpas - Die Stadt Cottbus hat...

[mehr]

Corona: Weitere Lockerungen

Weitere Lockerungen – Brandenburg wird die...

[mehr]

Die größte Stunde

Die größte Stunde – Heute auf den Tag genau vor 20 Jahren ist...

[mehr]

Ärger im Cottbuser Sport

Ärger im Cottbuser Sport – Die Stadt Cottbus hat einigen...

[mehr]

10.000 Tonnen Kalk für gutes Wasser

10.000 Tonnen Kalk für gutes Wasser – Mit riesigen Mengen...

[mehr]

Lübben ohne Kahnnacht

Lübben ohne Kahnnacht – Jetzt ist es sicher, die Lübbener...

[mehr]