Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 24.03.2020 - 21:24:00

1 Mrd für Brandenburger Betriebe, Beschäftigte und Selbständige

 

1 Milliarde als Rettungsschirm für die märkische Wirtschaft. Darauf habe sich die Regierungskoalition laut DPA gestern verständigt. Geplant waren bisher 500.000€ um Unternehmen in dieser wirtschaftlichen Ausnahmesituation zu unterstützen. 

Damit wurde die Landeshilfe in der Coronakrise verdoppelt. Der Haushaltsausschuss muss dem Vorhaben heute noch zustimmen, der Landtag entscheidet am 1. April über den Nachtragshaushalt. Derartige Kredite sind trotz Schuldenbremse in Notsituationen von außergewöhnlicher Bedeutung möglich. 

 
Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

BARMER-App: Alles Wichtige online erledigen

Die BARMER-App: Viele Services ganz einfach mobil...

[mehr]

Schirmherrschaft am Ronald McDonald Haus wird verstärkt

Schirmherrschaft am Ronald McDonald Haus wird verstärkt. Die...

[mehr]

FLB verlängert Spielaussetzung bis auf Weiteres

FLB verlängert Spielaussetzung bis auf Weiteres. Der Fußball...

[mehr]

Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld gelockert

Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld gelockert. Wer...

[mehr]

5G Ausbau als Chance im Strukturwandel

Autonom fahrende Busse, drohnengesteuerte Traktoren,...

[mehr]

Die ganze Lausitz braucht Saisonarbeitskräfte

Das Amt für Veterinärwesen, Verbraucherschutz und Landwirtschaft...

[mehr]

Fleißige Näher auch in Spremberg und Forst

Auch in Spremberg werden Atemschutzmasken gesammelt. Spenden...

[mehr]

BTU Cottbus-Senftenberg erhält Bundesförderung

BTU Cottbus-Senftenberg erhält Bundesförderung. Rund 263.000...

[mehr]

Kein weiterer Corona-Fall im Spremberger Kaufland

Kein weiterer Corona-Fall im Spremberger Kaufland. Eine...

[mehr]