Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 12.02.2020 - 13:37:00

Nachtragshaushalt 2020 für Brandenburg beschlossen

Insgesamt 12,9 Milliarden Euro. Das ist Brandenburgs Haushaltsvolumen für das aktuelle Jahr. Das Kabinett hat gestern einen Entwurf für den Nachtragshaushalt beschlossen. Ministerpräsident Dietmar Woidke sieht das als „Wichtige Weichenstellung für die Zukunft des Landes“. 314 Millionen Euro extra würde dem Land demzufolge zur Verfügung stehen. Das Haushaltsvolumen würde somit von 12,9 auf 13,2 Milliarden Euro ansteigen. Ende Februar berät der Landtag erstmals darüber.

Vor allem in die Justiz soll investiert werden. Insgesamt 109 Stellen für Gerichte und Staatsanwaltschaften sind demnach vorgesehen. Die Einstellungsverfahren sollen zügig beginnen und die Stellen im Laufe dieses Jahres besetzt werden.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sport kompakt

Zum Sport vom Wochenende Sieg und Niederlage bei den Füchsen...

[mehr]

Rodungsstopp auf dem Tesla-Gelände in Grünheide

Rodungsstopp auf dem Tesla-Gelände in Grünheide. Seit...

[mehr]

Sieg und Niederlage für Lausitzer Füchse gegen Bad Nauheim

Nach dem starken 4 zu 1 Heimsieg der Lausitzer Füchse am...

[mehr]

Verkehrseinschränkungen in Spremberg

Verkehrseinschränkungen in Spremberg. Heute starten die Arbeiten...

[mehr]

Eilantrag gegen Tesla-Wald-Rodung

Die Grüne Liga Brandenburg und der Verein für Landschaftspflege...

[mehr]

KnutschKnochen zum Valentinstag

  Schlemmen ohne schlechtes Gewissen. Zum heutigen...

[mehr]

Acht Jahre Haft für Jobcenter-Angreifer

Acht Jahre Haft: So lautet das Urteil des Cottbuser Landgerichts...

[mehr]

Jahresbilanz der Sparkasse Spree-Neiße

Die Sparkasse Spree-Neiße verzeichnet eine positive Jahresbilanz...

[mehr]

Deutsche Bahn sucht Mitarbeiter

Die Deutsche Bahn will aufrüsten. Mit der eigens entwickelten...

[mehr]