Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 08.02.2019 - 17:56:00

Spontandemo an der JVA aufgelöst

Am Donnerstag fand eine Spontandemonstration von zehn Teilnehmern unter dem Thema: „Gegen Kriminalisierung von Umweltaktivisten“ vor der Justizvollzugsanstalt in Cottbus-Dissenchen statt. Im Laufe des Nachmittags wurden mehrere Bedienstete der JVA an der Ausfahrt bzw. Weiterfahrt mit ihren Fahrzeugen gehindert. In einem Fall sprang laut der Polizei ein Teilnehmer der Versammlung auf die Motorhaube eines PKW. Der Versammlungsleiter lehnte es ab die Zufahrt der JVA freizuhalten, so dass durch die Polizei die Versammlung aufgelöst wurde. Alle Demonstranten verließen den Versammlungsort und einem Teilnehmer musste ein Platzverweis ausgesprochen werden.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

OB Kelch und Reinhard Drogla unterzeichnen Abrüstungsappell

Oberbürgermeister Holger Kelch und der Vorsitzende der...

[mehr]

Cottbus erarbeitet Mobilitätskonzept für die Altstadt

Cottbus erarbeitet Mobilitätskonzept. Die Cottbuser Altstadt...

[mehr]

Cottbus 2035 – Konzepte zur Stadtentwicklung sind überarbeitet worden

Das Stadtentwicklungs- sowie das Stadtumbaukonzept der Stadt...

[mehr]

Umsetzung „Gute-Kita-Gesetz“ in Brandenburg

Brandenburg tritt als erstes Bundesland in Gespräche mit dem...

[mehr]

FÜCHSE sichern sich auf der Torwartposition ab

Die Lausitzer Füchse sichern sich auf der Torwartposition ab....

[mehr]

Ideen können mit bis zu 200.000 Euro gefördert werden

Die Wirtschaftsregion Lausitz ruft seit gestern zum 2. Projekt-...

[mehr]

Dialog zur Kitabetreuung in Cottbus

Wie geht es weiter im Kita-Bereich? Diesen und anderen Fragen...

[mehr]

Ministerpräsident Woidke in Wirtschaftsraum in Cottbus

Gestern war Ministerpräsident Dietmar Woidke im Wirtchaftsraum...

[mehr]

Lausitzer Füchse mit 4-Punkte Wochenende

Die Lausitzer Füchse konnten wieder punkten am Wochenende. Am...

[mehr]