Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 08.02.2019 - 17:56:00

Spontandemo an der JVA aufgelöst

Am Donnerstag fand eine Spontandemonstration von zehn Teilnehmern unter dem Thema: „Gegen Kriminalisierung von Umweltaktivisten“ vor der Justizvollzugsanstalt in Cottbus-Dissenchen statt. Im Laufe des Nachmittags wurden mehrere Bedienstete der JVA an der Ausfahrt bzw. Weiterfahrt mit ihren Fahrzeugen gehindert. In einem Fall sprang laut der Polizei ein Teilnehmer der Versammlung auf die Motorhaube eines PKW. Der Versammlungsleiter lehnte es ab die Zufahrt der JVA freizuhalten, so dass durch die Polizei die Versammlung aufgelöst wurde. Alle Demonstranten verließen den Versammlungsort und einem Teilnehmer musste ein Platzverweis ausgesprochen werden.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

LG Life´s Good

 

[mehr]

5. September: 9. DAK FIRMENLAUF Cottbus

Liebe Läuferinnen und Läufer,   ES GEHT WIEDER...

[mehr]

Alles Schnitzel ... oder was?

AB SOFORT wird Ihnen immer wieder sonntags das WÄCHTER-SCHNITZEL...

[mehr]

Mutmaßliche Vergewaltigung am Stausee - Fahlschmeldungen in den sozialen Medien

  Die tote Frau in Bagenz ist frei erfunden....

[mehr]

GESUNDER START IN DEN MORGEN

Wir starten mit Ihnen gemeinsam GESUND IN DEN MORGEN! Immer...

[mehr]

Das RADIO COTTBUS GRILLPAKET ist zurück

Wenn die Tage länger und die Nächte lauer werden, kommen nicht...

[mehr]

Verfolgungsjagd in Cottbus und der Region

In Cottbus und der Region kam es zu einer Verfolgungsjagd....

[mehr]

80 zusätzliche Stellen für Brandenburgs Justiz

Die Brandenburger Landesregierung schafft 80 zusätzliche Stellen...

[mehr]

Altbauten in Südbrandenburg sollen klimafreundlicher werden

Altbauten in Südbrandenburg sollen klimafreundlicher werden....

[mehr]