Jetzt läuft

Titel

Künstler


Schwarze Elster ausgetrocknet – der nächste Dürre-Sommer?

17. Juni 2022

Auch der Landkreis Elbe Elster hat jetzt die Entnahme von Wasser aus Flüssen und Seen verboten, aufgrund der aktuellen Dürresituation ist wieder eine flächendeckende Niedrigwassersituation in Grund und Oberflächenwasser zu verzeichnen, so der Landkreis.

Da die Wetterprognose weiterhin keinen nennenswerten Niederschlag erwarten lässt, untersagt der Landkreis Elbe-Elster mit sofortiger Wirkung jede Wasserentnahmen mittels Pumpen aus Seen und Flüssen im gesamten Landkreis, gleichzeitig trocknet die Die Schwarze Elster wieder aus – streckenweise führt der Fluss wie in den vergangenen Jahren kein Wasser mehr – im gleichen Abschnitt zwischen Kleinkoschen und der Mündung der Rainitz. Und auch die Speicherreserven des Senftenberger Sees, die zur Unterstützung schon seit Mai Wasser in den Fluss pumpen, haben erneut Tiefststände zu verzeichnen. Experten rechnen mit einem weiteren Dürresommer bei anhaltender Trockenheit, es werden bereits Ernteausfälle beim Wintergetreide erwartet.

Alle Lokal-News für unsere Lausitz, hier in unserer Mediathek.

  • UDPDATE: Seit heute morgen (Freitag 17.06.2022) gelten in allen Süd-Brandenburger Landkreisen gewisse Wasser-Entnahmeverbote aus Flüssen und Seen, weiterhin ist der Grundwasserspiegelstand auf einem niedrigen Niveau – alarmierend, so Experten.

Weiterlesen