Lokalsport

Veröffentlicht am : 12.07.2017 - 14:24:00

Frances Herrmann muss Paralympics WM absagen

Morgen beginnt in London die Paralympics WM. Nicht mit dabei sein kann die Leichtathletin Frances Herrmann. Nach Informationen von Niederlausitz Aktuell, leidet die 28 jährige vom Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportverein an einer Schulterverletzung. „Wir haben uns die Entscheidung dabei nicht leicht gemacht, sind aber am Ende dem dringenden ärztlichen Rat gefolgt“, so der Leiter des paralympischen Stützpunkts Ralf Paulo. Damit ist die Speerwerferin Martina Willing die einzige brandenburgische Starterin in London.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Erster Fall von Schweinepest in Brandenburg

Im Landkreis Oberspreewald Lausitz ist bei einem Ferkel die...

[mehr]

Stadtmauer soll repariert werden

Die Stadtmauer ist bereits seit mehr als einem Jahr ein...

[mehr]

Weniger Hebammen in Brandenburg

Die Bündnisgrünen schlagen Alarm - in Brandenburg gibt es immer...

[mehr]

Radio Cottbus - BÜHNE FREI

In den vergangenen Wochen haben wir Ihnen die Finalisten unseres...

[mehr]

Bankautomatensprengung in Cottbus

Schon den ganzen Tag berichten wir über die Sprengung des...

[mehr]

Bauarbeiten in Forst

Für Autofahrer in Forst kommt es ab Montag knüppeldick. Wie der...

[mehr]

Fördermittel für Spielplätze

Mehr als 60 Anträg um Fördermittel für Spielplätze sind beim...

[mehr]

20.000 Euro aus Lottomitteln für das „Lausitz-Piraten-Camp\"

Das Wirtschaftsministerium fördert das „Lausitz-Piraten-Camp"...

[mehr]

Neue Vollsperrungen in Cottbus

Autofahrer aufgepasst. Ab heute gibt es wieder neue...

[mehr]