Lokalsport

Veröffentlicht am : 17.02.2017 - 13:29:00

Online Petition für die Regionalligen gestartet

Großer Erfolg für die gestern in Cottbus gestartete Online Petition gegen das aktuelle Relegationssystem der 4. Liga. Die geforderten 5.000 Unterschriften kamen bereits am 1. Tag zusammen. Initiator Martin Mielchen kündigte nun an, die Zahl immer weiter zu erhöhen, damit dem DfB stärker vor Augen geführt wird, wie viele Menschen mit der aktuellen Situation unzufrieden sind. Mielchen fordert, dass die Meister aller Staffeln direkt aufsteigen. FCE Trainer Pele Wollitz rief zuletzt aufgrund der Missstände in der 4. Liga zum Streik der Teams. Der DfB würde die Regionalligen als solche schlicht nicht ernst genug nehmen. Sollte der FCE am Ende auf Platz 1 stehen, bedeutet das nicht automatisch Aufstieg, viel mehr müssten Relegationsspiele gegen andere Meister ebenfalls noch gewonnen werden. Der DfB äußert sich nach wie vor nicht zu diesem Thema.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

1. Juli: Guten Morgen Cottbus! mit dem PSV Cottbus Abteilung Kampfkünste

Zum Start in den Juli erwartet Sie ein sehr sportlicher Weckgruß...

[mehr]

Wenig Kontrollen bei Bauunternehmern

In Südbrandenburg werden Bauunternehmer immer weniger durch den...

[mehr]

Einbruchsserie aufgeklärt

Von Oktober 2016 bis tief in das Frühjahr diesen Jahres sorgte...

[mehr]

Bundespolizei in neuen Räumen

Seit gestern ist die Bundespolizei in Cottbus in den neuen...

[mehr]

30. Juni: inklusives Sommerfest vom Macht los e.V.

Sommer, Sonne und Party, das gehört einfach zusammen. Deswegen...

[mehr]

21. Juli: LAGUNE FAMILIENFEST

10 Jahre LAGUNE Cottbus heißt es 2017. Das runde Jubiläum wird...

[mehr]

19. August: 15 JAHRE RADIO COTTBUS Das Fest des Lichtes und des Feuers

94.5 Radio Cottbus wird im August 15 Jahre alt. 2002 starteten...

[mehr]

7. September: 7. DAK Firmenlauf Cottbus

Liebe Firmen der Region, es geht in eine neue Runde, oder...

[mehr]

Baustelle in Gulben beginnt ab heute

Aufgrund von Bauarbeiten an der Landesstraße 50 und der damit...

[mehr]