Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 17.02.2017 - 13:13:00

Döbbricker warten auf neue Straße

Die Straße Döbbrick Süd ist für viele Menschen im gleichnamigen Stadtteil von Cottbus ein großes Ärgernis und vor allem ein Sicherheitsrisiko. Ortsbeirat Willi Baruck spricht bei den Kollegen der Lausitzer Rundschau von einem erhöhten Risiko für Schulkinder, diese müssten den Weg zur Bushaltestelle entweder auf der Fahrbahn oder dem unbefestigtem Randstreifen absolvieren. Anwohner warten seit langem auf den Ausbau der Straße. Zuletzt wurde diese in den 60er Jahren erneuert, seitdem wurde immer wieder mit Flicken gearbeitet. Auch ein Parkplatz für den Friedhof müsse schnellstens her, einige Bewohner warten nach wie vor auf den Anschluss ans Abwassernetz und auch an der Ausleuchtung der Straße müsse etwas getan werden. Problem bleibt die Finanzierung, laut Stadtsprecher Jan Gloßmann wurden dafür geplante Mittel durch das Land Brandenburg nicht zur Verfügung gestellt.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

7. Mai: Saisoneröffnung im Kräutergarten in Dissen (Spreewald)

Gewürzpflanzen und Kräuter, soweit das Auge reicht, gibt es in...

[mehr]

6. Mai: SOLA SCRIPTURA in Cottbus

2017 werden 500 Jahre Reformation gefeiert. 1517 war es als...

[mehr]

6. Mai: Guten Morgen Cottbus mit DIARY OF DREAMS

Das wird ein spektakuläres Spiel mit dem Feuer, wenn „Diary of...

[mehr]

Neuer Verkehrsvertrag

Der Landkreis Spree-Neiße, die Stadt Cottbus und CottbusVerkehr...

[mehr]

BTU profitiert von Zusammenarbeit des Landes mit Fraunhofer-Gesellschaft

Die BTU profitiert von der Intensivierung der Zusammenarbeit des...

[mehr]

Parkkonen verlässt Lausitzer Füchse

Der Finne Patrik Parkkonen verlässt die Lausitzer Füchse. Der...

[mehr]

Kampfmittelsprengung morgen in Forst

Morgen Vormittag werden mehrere Granaten aus dem zweiten...

[mehr]

Mediziner-Institut wird aufgelöst

Das Institut für Medizinerweiterbildung in Cottbus wird...

[mehr]

Große Resonanz auf Spendenaktion für Erick

Die Mitte März gestartete Spendenaktion für den erkrankten...

[mehr]