Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 17.02.2017 - 13:13:00

Döbbricker warten auf neue Straße

Die Straße Döbbrick Süd ist für viele Menschen im gleichnamigen Stadtteil von Cottbus ein großes Ärgernis und vor allem ein Sicherheitsrisiko. Ortsbeirat Willi Baruck spricht bei den Kollegen der Lausitzer Rundschau von einem erhöhten Risiko für Schulkinder, diese müssten den Weg zur Bushaltestelle entweder auf der Fahrbahn oder dem unbefestigtem Randstreifen absolvieren. Anwohner warten seit langem auf den Ausbau der Straße. Zuletzt wurde diese in den 60er Jahren erneuert, seitdem wurde immer wieder mit Flicken gearbeitet. Auch ein Parkplatz für den Friedhof müsse schnellstens her, einige Bewohner warten nach wie vor auf den Anschluss ans Abwassernetz und auch an der Ausleuchtung der Straße müsse etwas getan werden. Problem bleibt die Finanzierung, laut Stadtsprecher Jan Gloßmann wurden dafür geplante Mittel durch das Land Brandenburg nicht zur Verfügung gestellt.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FCE gewinnt 4. Saisonspiel

Der FC Energie Cottbus hat auch sein viertes Ligaspiel gewonnen....

[mehr]

Bauarbeiten Cottbus und Guben

Ab heute ist die Ottilienstraße in Cottbus zwischen der...

[mehr]

Sonderkreistag tagt Mittwoch in Forst

Nach der Bomben-Evakuierung in Forst der vergangenen Woche soll...

[mehr]

Große Spülung im Cottbuser Süden

In der kommenden Woche wird die Trinkwasserhauptleitung im...

[mehr]

Katastrophenschutzübung im Landkreis OSL

Bereits am 7. August ist in Großräschen eine...

[mehr]

Benjamin Förster gesperrt

Wie am Nachmittag bekannt wurde, ist FCE Spieler Benjamin...

[mehr]

Neue Busse in Cottbus

Seit dieser Woche fahren durch Cottbus 5 neue...

[mehr]

Zeugen nach Fahrradunfall gesucht

Nach einem Unfall am Montag Nachmittag kurz vor der Ortseinfahrt...

[mehr]

Immer mehr Wohngeldempfänger in Brandenburg

In Brandenburg gibt es immer mehr Wohngeldempfänger. Die Zahl...

[mehr]