Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 17.02.2017 - 13:13:00

Döbbricker warten auf neue Straße

Die Straße Döbbrick Süd ist für viele Menschen im gleichnamigen Stadtteil von Cottbus ein großes Ärgernis und vor allem ein Sicherheitsrisiko. Ortsbeirat Willi Baruck spricht bei den Kollegen der Lausitzer Rundschau von einem erhöhten Risiko für Schulkinder, diese müssten den Weg zur Bushaltestelle entweder auf der Fahrbahn oder dem unbefestigtem Randstreifen absolvieren. Anwohner warten seit langem auf den Ausbau der Straße. Zuletzt wurde diese in den 60er Jahren erneuert, seitdem wurde immer wieder mit Flicken gearbeitet. Auch ein Parkplatz für den Friedhof müsse schnellstens her, einige Bewohner warten nach wie vor auf den Anschluss ans Abwassernetz und auch an der Ausleuchtung der Straße müsse etwas getan werden. Problem bleibt die Finanzierung, laut Stadtsprecher Jan Gloßmann wurden dafür geplante Mittel durch das Land Brandenburg nicht zur Verfügung gestellt.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

2. April: Familiensonntag OSTERPARTY

Mitte April ist endlich Ostern und der Osterhase macht sich auf...

[mehr]

1. und 2. April: 20. Sorbischer Ostereiermarkt in Schleife

Das Osterfest steht kurz bevor und die Vorfreude steigt. In...

[mehr]

31. März: Lindenplatz Professoren hautnah DER URKNALL Experiment

Ende März heißt es am Lindenplatz in Cottbuser wieder...

[mehr]

Gute Zahlen in der Lagune

Die Lagune ist so erfolgreich wie noch nie. Im vergangenen Jahr...

[mehr]

24. bis 29. April: Autofrühling im Lausitz Park

AUTOs willkommen! 94.5 Radio Cottbus LIVE vor Ort beim...

[mehr]

Defekter Hausanschluss verursacht Straßensperrung

Heute Morgen kam es in Cottbus auf dem Radweg Höhe...

[mehr]

35.000 Euro Schaden für den Tierpark Cottbus

Nun gibt es offizielle Zahlen. Dem Tierpark Cottbus entstand...

[mehr]

Asylverfahren in Brandenburg

Brandenburgs Verwaltungsgerichte kämpfen gegenwärtig mit einem...

[mehr]

Weniger neue Windräder in Brandenburg

In Brandenburg wird es künftig weniger neue Windräder geben....

[mehr]