Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 16.02.2017 - 06:04:00

Verletzter bei Unfall auf A15

Bei einem Unfall am gestrigen Nachmittag auf der A15 zwischen den Anschlussstellen Cottbus Süd und Roggosen ist ein Pkw-Fahrer verletzt worden. Er musste durch den Notarzt versorgt und anschließend in das Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Der Mann war mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache auf einen in einem Baustellenbereich stehenden Schilderwagen aufgefahren. Nach dem Aufprall durchbrach der Pkw den Wildzaun und fuhr in den Graben. Die A15 war für die Zeit der Rettungs-und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Im Einsatz waren 19 Feuerwehrleute von der Berufswehr sowie den Freiwilligen Wehren aus Gallinchen und Madlow.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

2. April: Familiensonntag OSTERPARTY

Mitte April ist endlich Ostern und der Osterhase macht sich auf...

[mehr]

1. und 2. April: 20. Sorbischer Ostereiermarkt in Schleife

Das Osterfest steht kurz bevor und die Vorfreude steigt. In...

[mehr]

31. März: Lindenplatz Professoren hautnah DER URKNALL Experiment

Ende März heißt es am Lindenplatz in Cottbuser wieder...

[mehr]

Gute Zahlen in der Lagune

Die Lagune ist so erfolgreich wie noch nie. Im vergangenen Jahr...

[mehr]

24. bis 29. April: Autofrühling im Lausitz Park

AUTOs willkommen! 94.5 Radio Cottbus LIVE vor Ort beim...

[mehr]

Defekter Hausanschluss verursacht Straßensperrung

Heute Morgen kam es in Cottbus auf dem Radweg Höhe...

[mehr]

35.000 Euro Schaden für den Tierpark Cottbus

Nun gibt es offizielle Zahlen. Dem Tierpark Cottbus entstand...

[mehr]

Asylverfahren in Brandenburg

Brandenburgs Verwaltungsgerichte kämpfen gegenwärtig mit einem...

[mehr]

Weniger neue Windräder in Brandenburg

In Brandenburg wird es künftig weniger neue Windräder geben....

[mehr]