Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 14.02.2017 - 16:02:00

Ehemaliger CMT Chef vor Gericht

Der frühere Geschäftsführer der Messegesellschaft CMT Cottbus hat vor Gericht alle Korruptionsvorwürfe bestritten. Am Morgen begann vor dem Amtsgericht der Prozess, der Angeklagte selbst machte beim Auftakt keine Angaben. Sein Verteidiger ließ aber verlauten, dass sein Mandant alle Vorwürfe bestreitet. Dem Mann wird vorgeworfen, in seiner Funktion als Messe-Chef, mehrere Firmen bei der Auftragsvergabe begünstigt zu haben. Dafür soll er dann kostenlose Gegenleistungen eingeheimst haben.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

1. Juli: Guten Morgen Cottbus! mit dem PSV Cottbus Abteilung Kampfkünste

Zum Start in den Juli erwartet Sie ein sehr sportlicher Weckgruß...

[mehr]

Wenig Kontrollen bei Bauunternehmern

In Südbrandenburg werden Bauunternehmer immer weniger durch den...

[mehr]

Einbruchsserie aufgeklärt

Von Oktober 2016 bis tief in das Frühjahr diesen Jahres sorgte...

[mehr]

Bundespolizei in neuen Räumen

Seit gestern ist die Bundespolizei in Cottbus in den neuen...

[mehr]

30. Juni: inklusives Sommerfest vom Macht los e.V.

Sommer, Sonne und Party, das gehört einfach zusammen. Deswegen...

[mehr]

21. Juli: LAGUNE FAMILIENFEST

10 Jahre LAGUNE Cottbus heißt es 2017. Das runde Jubiläum wird...

[mehr]

19. August: 15 JAHRE RADIO COTTBUS Das Fest des Lichtes und des Feuers

94.5 Radio Cottbus wird im August 15 Jahre alt. 2002 starteten...

[mehr]

7. September: 7. DAK Firmenlauf Cottbus

Liebe Firmen der Region, es geht in eine neue Runde, oder...

[mehr]

Baustelle in Gulben beginnt ab heute

Aufgrund von Bauarbeiten an der Landesstraße 50 und der damit...

[mehr]