Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 14.02.2017 - 16:02:00

Ehemaliger CMT Chef vor Gericht

Der frühere Geschäftsführer der Messegesellschaft CMT Cottbus hat vor Gericht alle Korruptionsvorwürfe bestritten. Am Morgen begann vor dem Amtsgericht der Prozess, der Angeklagte selbst machte beim Auftakt keine Angaben. Sein Verteidiger ließ aber verlauten, dass sein Mandant alle Vorwürfe bestreitet. Dem Mann wird vorgeworfen, in seiner Funktion als Messe-Chef, mehrere Firmen bei der Auftragsvergabe begünstigt zu haben. Dafür soll er dann kostenlose Gegenleistungen eingeheimst haben.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

LAUSITZ PARK ADVENTSKALENDER

Der LAUSITZ PARK ADVENTSKALENDER hält auch 2017 wieder tolle...

[mehr]

SEKRETÄRINNEN die neue Revue in der Kammerbühne Cottbus

........... SEKRETÄRINNEN Franz Wittenbrink...

[mehr]

TOBIS LADENRATEN mit der SPREE GALERIE COTTBUS

........... Die Weihnachtszeit steht kurz...

[mehr]

GEWINNEN SIE unser WOCHENEND-PARTYPAKET

JETZT WIRD GEFEIERT! ........... Vom 1. bis zum...

[mehr]

Radio Cottbus TISCHLEIN DECK DICK

In einigen Wochen ist es schon wieder soweit, dann steht das...

[mehr]

Ab aufs Börsenparkett

Handeln wie die Profis? Das können ab sofort Schüler und...

[mehr]

Sparkasse fördert Lausitzer Sportschule Cottbus

Die Sparkasse Spree-Neiße übergab gestern einen...

[mehr]

WM Titel verteidigt

Bei den 17. World Police and Fire Games in Los Angeles konnte...

[mehr]

Schweineohr im Briefkasten

Montagvormittag wurde in einem Briefkasten eines Wohnhauses in...

[mehr]