Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 14.02.2017 - 16:01:00

Mehr als 129.000 Unterschriften gegen Kreisreform

Die notwendigen 20.000 Unterschriften sind locker zusammengekommen, am Ende waren es mehr als 129.000 Unterschriften gegen die Kreisgebietsreform, die heute an Landtagspräsidenten Britta Stark übergeben worden. Nun muss sich der Brandenburger Landtag erneut mit dem Thema befassen. Die Volksinitiative „Stoppt die Kreisreform“ unterschrieben auch in Cottbus rund 10.000 Menschen. Die rot-rote Landesregierung will angesichts der sinkenden Einwohnerzahl die Zahl der Landkreise auf neun verringern. Die Gegner kritisieren die Reform als zu teuer. Außerdem gehe Bürgernähe verloren, wenn Kreise zusammengelegt würden.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

1. März: FRÜHLING VOR DER TÜR

Die ersten Vögel zwitschern, die Tage werden länger und die Luft...

[mehr]

Mathematikwettbewerb Pangea am Pestalozzi-Gymnasium in Guben

Mit „7 mal 4 durch 2“ kann man sie wohl nicht mehr aus der...

[mehr]

Spreewaldkrimi steigert hiesigen Tourismus

Meist düster und mystisch wird der Spreewald in den mittlerweile...

[mehr]

PREMIERE von VENEDIG IM SCHNEE

Pünktlich zum Start in die Sommerzeit erleben Sie in der...

[mehr]

Petition gegen Aufstiegsregelung der Regionalliga

Eine Petition gegen die Aufstiegsreglung in den 5 Regionalligen...

[mehr]

LEAG sichert Wasserversorgung für Altes Schleifer Teichgelände

Die LEAG hat in diesem Jahr im sächsischen Trebendorf eine...

[mehr]

Mitarbeiter der Kita Sonnenblume in Cottbus streiken

Die Gewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten in 11...

[mehr]

21. Februar: SPORT TOTAL LOKAL

SPORT TOTAL LOKAL ab sofort immer Dienstag auf 94.5 Radio...

[mehr]

28. Februar: TSCHICK kehrt zurück ins piccolo

Das Bühnenstück „TSCHICK“ feiert dieser Tage große...

[mehr]