Lokalnachrichten

Veröffentlicht am : 14.02.2017 - 16:01:00

Mehr als 129.000 Unterschriften gegen Kreisreform

Die notwendigen 20.000 Unterschriften sind locker zusammengekommen, am Ende waren es mehr als 129.000 Unterschriften gegen die Kreisgebietsreform, die heute an Landtagspräsidenten Britta Stark übergeben worden. Nun muss sich der Brandenburger Landtag erneut mit dem Thema befassen. Die Volksinitiative „Stoppt die Kreisreform“ unterschrieben auch in Cottbus rund 10.000 Menschen. Die rot-rote Landesregierung will angesichts der sinkenden Einwohnerzahl die Zahl der Landkreise auf neun verringern. Die Gegner kritisieren die Reform als zu teuer. Außerdem gehe Bürgernähe verloren, wenn Kreise zusammengelegt würden.
Quelle: radio-cottbus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FCE gewinnt 4. Saisonspiel

Der FC Energie Cottbus hat auch sein viertes Ligaspiel gewonnen....

[mehr]

Bauarbeiten Cottbus und Guben

Ab heute ist die Ottilienstraße in Cottbus zwischen der...

[mehr]

Sonderkreistag tagt Mittwoch in Forst

Nach der Bomben-Evakuierung in Forst der vergangenen Woche soll...

[mehr]

Große Spülung im Cottbuser Süden

In der kommenden Woche wird die Trinkwasserhauptleitung im...

[mehr]

Katastrophenschutzübung im Landkreis OSL

Bereits am 7. August ist in Großräschen eine...

[mehr]

Benjamin Förster gesperrt

Wie am Nachmittag bekannt wurde, ist FCE Spieler Benjamin...

[mehr]

Neue Busse in Cottbus

Seit dieser Woche fahren durch Cottbus 5 neue...

[mehr]

Zeugen nach Fahrradunfall gesucht

Nach einem Unfall am Montag Nachmittag kurz vor der Ortseinfahrt...

[mehr]

Immer mehr Wohngeldempfänger in Brandenburg

In Brandenburg gibt es immer mehr Wohngeldempfänger. Die Zahl...

[mehr]